Herzlich Willkommen im Autorenlabor

Was bisher geschah:

Atelier Kunst-Moment Logo

Im Wohlfühlwohnzimmer des Ateliers Kunst-Moment in Neukölln (U7 Rathaus Neukölln) ist 2014 die Idee zum Autorenlabor entstanden ... Im März, April und Juni haben dort die ersten Versuche einer Lesereihe stattgefunden:

 

SEX & CRIME und alles andere

 

Happy End oder Zombie-Apokalypse, Psychothriller oder Liebesroman, Experimentelles oder leichte Muse, jeder Leseabend wird von (mindestens) zwei Autoren bestritten, die sich anschließend mit dem Publikum und miteinander austauschen. Über ihr Buch, ihre Arbeit, Gott und die Welt.

 

Der erste Termin am 27. März 2014 mit Lesungen aus dem Uni-Thriller Zweiundvierzig von Claudia Rapp und aus Märchentod von Nina Bellem hat großen Spaß gemacht. Bilder gibt's hier.

 

Zum Welttag des Buches am 23. April waren illustre Gäste da (Luci van Org! Jan-Uwe Fitz!), wir haben Jo Nesbos Krimi "Rotkehlchen" verschenkt (gestiftet von der Aktion Buchschenker/Lesefreunde) und kleine, feine Cupcakes gab's auch! Bilder gibt's hier... Videoschnitt ist immer noch in Arbeit.

 

Am Vorabend der LoveLetter Convention haben wir uns quasi vor die Tür getraut, denn am 23. Mai fand der Leseabend mit Jenni Schreiner und Melanie Stoll im Terzo Mondo statt...


Am 19. Juni sind wir dann wieder im Atelier Kunst-Moment gewesen. Kati Pfau hat aus ihrem Keltenroman Wolfsnest gelesen und Claudia Rapp hat die brandneue Version von Sex, Zeitreisen und Rock'n'Roll vorgestellt, die Ende des Monats im Amrûn Verlag erschienen ist!

 

Im Juli war eigentlich Sommerpause geplant, um neue Untaten auszubrüten.

 

Logo vom Rosengarten

Aber dann bin ich eines schönen Sommerabends in die Lesung von Matthias Sachau und Jan-Uwe Fitz im Rosengarten gestolpert. Das ist ein wunderbarer Ort im Park am Weinbergsweg, nur wenige Minuten zu Fuß vom Rosenthaler Platz...

 

Und weil es mir dort so gut gefallen hat und die Park-Leute gerne noch weitere Lesungen dort veranstalten wollten, habe ich mich doch gleich mal gemeldet, einige zu organisieren. Der Sommer 2014 stand also im Zeichen von "SEX & CRIME und alles andere" open air... 

 

Den Draußen-Auftakt habe ich am 16.7. mit der Vorstellung von Summer Symphony gemacht, gemeinsam mit der trotz Erkältung wie immer klasse aufgelegten Luci van Org, die aus Frau Hölle gelesen hat, und mit ihrem Meystersinger-Partner Roman Shamov, der mit Luci gemeinsam die Sache durch schöne Musik bereichert hat - und auf vielfachen lautstarken Wunsch am Ende noch die fiese kleine Clownsgeschichte für uns gelesen hat!

 

Dann folgten weitere spannende, liebens- und entdeckenswerte Lesungen. Nachzulesen hier.

 

Ab August 2014 hat das Autorenlabor aber auch in Prenzlauer Berg eine temporäre Heimat gefunden: Die monatliche Lesereihe wurde in der Chaostheorie in der Lychener Straße 4 fortgesetzt. Dort ist es ebenfalls schrecklich gemütlich und es gibt vegane Cocktails, Kuchen, Sandwiches und Kaffee-Zeugs! Die Lesungen in der Chaostheorie ebenfalls: Hier.

 

Der erste Workshop ist am Samstag, den 17. Mai 2014 über die Bühne gegangen: Unter dem Motto "Von der Romanidee zu Plot und Struktur" haben wir uns einen Tag lang in Heldenreise und Handlungsort, Karteikarten und Charakterzeichnung vergraben (Schon gut, schon gut, ich weiß, diese Alliteration hinkt...) und einen kommunikativen, produktiven Tag gehabt.

 

Alle Veranstaltungen im Detail hier.

 

Ende 2014 ist es ruhiger geworden im Autorenlabor, weil ich immer mehr Zeit mit meinem Hauptberuf, dem Übersetzen, verbracht habe. Für weitere Ideen und Aktionen bin ich aber nach wie vor offen - einfach unter Kontakt gleich bei mir melden. Im Frühjahr 2015 bin ich außerdem bei indieberlin eingestiegen. Für alle meine Artikel bei indieberlin HIER klicken. Und was Veranstaltungen im Literaturbereich angeht... am 7.11.2015 findet die magische, glitzernde indieberlin book fair and lounge statt!